Weiter zum Inhalt
Allgemein & Landtag & Presse » Atomstrom teurer als vermutet
07Apr

Atomstrom teurer als vermutet

Der energiepolitische Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion Dr. Bernhard Braun hat eine Kleine Anfrage zu den Kosten von Atomstrom gestellt und äußert sich dazu wie folgt:

 

„Atomstrom ist teurer als meist vermutet wird. Will man eine reale Einschätzung zu den Kosten von Energieerzeugung, muss man alle Faktoren in die Rechnung einbeziehen: Wie viel haben Steuerzahlerinnen und Steuerzahler dafür bezahlt? Entstehen weitere Kosten durch externe Faktoren? In einer umfassenderen Analyse zeigt sich, Atomstrom ist teurer als Strom aus erneuerbaren Energien.“

 

Dr. Braun weist darauf hin, dass die Atomtechnologie ohne massive staatliche Förderungen nicht hätte wirtschaftlich betrieben werden können: „Eine Untersuchung für den Zeitraum zwischen 1970 und 2014 zeigt, dass der Staat für die Förderung von Atomstrom gut 50 Milliarden Euro ausgegeben hat. Für erneuerbare Energien waren es im gleichen Zeitraum dagegen nur 16,9 Milliarden Euro. Bezieht man die Kosten staatlicher Förderung und die Folgekosten externer Effekte wie Umweltschäden und nukleare Risiken ein, zeigt sich, dass Atomstrom deutlich teurer ist als Strom aus erneuerbaren Energien: Die Vollkosten einer Kilowattstunde Windstrom aus neuen Anlagen betragen demnach 5,1 bis 8,7 Ct/kWh, bei Strom aus Photovoltaik sind es 10,4 bis 17,1 Ct/kWh und bei Atomstrom 18,5 bis 49,8 Ct/kWh.“

 

Weitere Informationen zu dem Thema können Sie  hier abrufen:

 

http://www.foes.de/pdf/2015-01-Was-Strom-wirklich-kostet-kurz.pdf

 

 

Pressestelle

 

Kaiser-Friedrich-Straße 3

55116 Mainz

Tel: 06131/208-3129

Handy: 0176/ 111 220 50

Fax: 06131/208-4131

Pressestelle01@gruene.landtag.rlp.de

 

SAVE PAPER – DON’T PRINT THIS MAIL

 

 

Verfasst am 07.04.2016 um 17:39 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
31 Datenbankanfragen in 0,799 Sekunden · Anmelden