Weiter zum Inhalt
Allgemein & Landwirtschaft & Presse » Johnen kommentiert CDU-Schweinefleisch-Posse
02Mrz

Johnen kommentiert CDU-Schweinefleisch-Posse

Die CDU in Schleswig-Holstein hat eine Schweinefleisch-Pflicht für öffentliche Kantinen ausgesprochen. Dazu äußert sich der landwirtschaftspolitische Sprecher der GRÜNEN, Dietmar Johnen:

„Das ‚Recht auf Schweinefleisch in öffentlichen Kantinen, Kitas und Schulen‘ ist geradezu lächerlich. Ich hoffe, dass Julia Klöckner nicht auf die Idee kommt, diese Zwangsbeglückung mit Schweinfleisch in ihr Integrationspflichtgesetz aufzunehmen. Zuzutrauen ist es ihr.“ 

Johnen weiter: „Mit dieser Posse will die CDU auf dem Rücken von Muslimen rechtspopulistische Stimmung machen. Um den Absatz von Schweinefleisch anzukurbeln, sollte die CDU sich besser für eine verbraucher- und umweltfreundliche Qualitätsproduktion einsetzen.“ Johnen betont, die Grünen in Rheinland-Pfalz stärkten die regionale und ökologische Produktion und Vermarktung. Das sei der richtige Weg, wenn man die Produktion von Nahrungsmitteln fördern wolle. „So wird man Verbraucherwünschen gerecht und eröffnet der bäuerlichen Landwirtschaft zukunftsfähige Perspektiven“, so der Abgeordnete abschließend.

Pressedienst 54/ 2016

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz

02. März 2016

Pressestelle

Kaiser-Friedrich-Straße 3

55116 Mainz

Tel: 06131/208-3129

Handy: 0176/ 111 220 50

Fax: 06131/208-4131

Pressestelle01@gruene.landtag.rlp.de

 

 

Verfasst am 02.03.2016 um 9:25 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
30 Datenbankanfragen in 0,821 Sekunden · Anmelden