Weiter zum Inhalt
Kategoriesuche

Allgemein

 

 

07Apr

Atomstrom teurer als vermutet

Der energiepolitische Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion Dr. Bernhard Braun hat eine Kleine Anfrage zu den Kosten von Atomstrom gestellt und äußert sich dazu wie folgt:

 

„Atomstrom ist teurer als meist vermutet wird. Will man eine reale Einschätzung zu den Kosten von Energieerzeugung, muss man alle Faktoren in die Rechnung einbeziehen: Wie viel haben Steuerzahlerinnen und Steuerzahler dafür bezahlt? Entstehen weitere Kosten durch externe Faktoren? In einer umfassenderen Analyse zeigt sich, Atomstrom ist teurer als Strom aus erneuerbaren Energien.“ weiterlesen »

24Mrz

Atomkraftwerke abschalten!

Nach den jüngsten Terroranschlägen in Brüssel stehen auch die belgischen Atomkraftwerke wieder in der Diskussion. Hierzu teilen Jutta Blatzheim-Roegler und Dietmar Johnen, Landtagsabgeordnete aus der grenznahen Region der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz, mit:
„Nach den Terroranschlägen in Brüssel wird klar, dass die belgischen Kraftwerke Tihange und Doel immer mehr zu einem Sicherheitsrisiko werden – nicht nur wegen der veralteten Anlagen. Die Pannenmeiler könnten als mögliche  Anschlagsziele von Terroristen ins Visier genommen worden sein. Deswegen fordern wir GRÜNE die sofortige Abschaltung der AKWs, nicht nur in Belgien, “ so Dietmar Johnen. weiterlesen »

24Mrz

Effektive Krisenpolitik für unsere Bäuerinnen und Bauern dringend nötig

Zum Bauernfrühstück des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd in Mainz erklärt Dietmar Johnen, agrarpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

 

„Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd will heute auf die fallenden Preise für Agrarprodukte hinweisen. Kurzfristig lösen kann man die aktuelle Preiskrise aber nur, wenn man den Markt temporär reguliert, indem man die Produktionsmenge reduziert. Umgesetzt werden kann das aber nur auf europäischer Ebene.

 

Die rheinland-pfälzischen Bäuerinnen und Bauern sind in einem Teufelskreis gefangen, indem sie versuchen, die niedrigen Preise durch Mehrproduktion auszugleichen, wodurch die Preise weiter fallen. Die billigen Überschüsse landen in anderen Ländern und ruinieren dadurch auch dort die lokale Landwirtschaft.“ weiterlesen »

07Mrz

Rechtzeitig abschalten! Grüne Bundesvorsitzende am 12.03. in Gerolstein

Der fünfte Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Fukushima ist auch Thema beim Informationsstand von  Bündnis 90/ Die Grünen am

Samstag, den 12. März von 12-14 Uhr am Edeka-Markt in Gerolstein, Sarresdorferstraße.

Die Namen Fukushima und Tschernobyl – Explosion vor 30 Jahren – aber auch die vielen Pannen in den nahegelegenen Atomkraftwerken Cattenom, Doel und Tihange mahnen, nicht auf die Sicherheit der Kernenergie zu vertrauen. Nicht zuletzt hatten Terroristen erst kürzlich französische und belgische Atomanlagen ins Visier genommen.

Die Bundesvorsitzende der Grünen, Simone Peter, und der Landtagsabgeordnete Dietmar Johnen nehmen den Jahrestag zum Anlass, dort an die Gefahren zu erinnern, die von Atomkraftwerken ausgehen und Konsequenzen zu fordern.

03Mrz

Für Frauen ist mehr drin! Abgeordneter Johnen und Staatssekretär Griese am 08.03. in Daun

„Für Frauen ist mehr drin!“

Unter diesem Motto machen der Landtagsabgeordnete Dietmar Johnen und Staatssekretär Thomas Griese, beide Bündnis 90/Die Grünen, am Dienstag, den 08.03.2016 von 14:00 bis 16:00 Uhr Station auf dem Vorplatz des Forums, Leopoldstraße, in Daun.

Am 08.03.2016 ist Weltfrauentag. Frauen verdienen in Deutschland auch heute noch durchschnittlich 22 % weniger als Männer. Die Grünen setzen sich für die Beendigung dieser Ungerechtigkeit ein.

Alle Frauen sind zu einer kleinen Überraschung am Stand eingeladen.

03Mrz

Eifelquerbahn – regionale Entwicklung und Tourismus kommen zum Zug

Grüne zeigen Möglichkeiten zur Reaktivierung auf

Auf Einladung des regionalen Landtagsabgeordneten Dietmar Johnen stellte die verkehrspolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion Jutta Blatzheim-Roegler den aktuellen Stand der Umsetzungsbemühungen der Reaktivierung der Eifelquerbahn vor rund 30 Interessierten dar. Die Kommunen seien inzwischen nach mehreren Gesprächsrunden offen für die Reaktivierung, zunächst im Tourismusverkehr. Der Dank dafür gilt auch dem Engagement des Landrats des Vulkan-Eifelkreises, Thiel. Ziel sei, so betonte Dietmar Johnen, nach wie vor der regelmäßige Taktverkehr (SPNV). weiterlesen »

02Mrz

Johnen kommentiert CDU-Schweinefleisch-Posse

Die CDU in Schleswig-Holstein hat eine Schweinefleisch-Pflicht für öffentliche Kantinen ausgesprochen. Dazu äußert sich der landwirtschaftspolitische Sprecher der GRÜNEN, Dietmar Johnen:

„Das ‚Recht auf Schweinefleisch in öffentlichen Kantinen, Kitas und Schulen‘ ist geradezu lächerlich. Ich hoffe, dass Julia Klöckner nicht auf die Idee kommt, diese Zwangsbeglückung mit Schweinfleisch in ihr Integrationspflichtgesetz aufzunehmen. Zuzutrauen ist es ihr.“  weiterlesen »

01Mrz

Podiumsdiskussion auf Einladung der AÖL am 29.02.2016 über die Zukunft des Ökolandbaus in Rheinland-Pfalz

Foto: AÖL Rheinland-Pfalz/Saarland

01Mrz

Klare Absage an TTIP und CETA

Anlässlich der Aktuellen Stunde „Rheinland-Pfalz gegen TTIP – regionale Wirtschaft,  Landwirtschaft und Verbraucherinnen und Verbraucher stärken – intransparente Verhandlungen stoppen äußern sich Daniel Köbler, Fraktionsvorsitzender und Dietmar Johnen, Sprecher für Landwirtschaft und Weinbau der GRÜNEN Landtagsfraktion: weiterlesen »

29Feb